chc team logo var 3

Mitarbeitende in der ambulanten Pflege frühzeitig informieren

Die Pflegestärkungsgesetze sollen am 07. November beschlossen werden und zum 01.01.2015 in Kraft treten. Wie Sie sich jetzt schon informieren können und was Ihre Mitarbeiter/innen wissen sollten.

Gesetzestexte zu lesen ist für viele mühsam. Das Bundesminiterium für Gesundheit bietet auf seiner Webseite die wichtigsten Informationen in gut verständlicher Form an. Es gibt sogar zwei kleine Videoclips, die auch über YouTube abrufbar sind:

Verbesserungen bei der Pflege - 3 Fragen 3 Antworten an und von Bundesgesundheitsminister Gröhe(YouTube)  und

Die Pflegestärkungsgesetze - Geplante Verbesserungen. (YouTube)

Noch wird die Gesetzesvorlage im Bundestag beraten. Wenn der Bundesrat am 07. November jedoch zustimmt, wird die Zeit knapp, alle Mitarbeiter/innen zu informieren.

Gut denkbar ist auch, dass Ihre Pflegekräfte jetzt schon während der Pflege oder im Beratungsgespräch nach § 37.3 SGB XI auf die möglichen Gesetzesänderungen angesprochen werden.

Was können Sie also jetzt schon tun?

Mein Tipp:

Nutzen Sie eine der nächsten Dienstbesprechungen um über die geplanten Änderungen zu informieren. Besprechen Sie gemeinsam, wie Sie damit umgehen wollen, wenn Angehörige oder Patienten Ihre Pflegekräfte darauf ansprechen.

  1. Laden Sie sich das Dokument "Die Pflegestärkungsgesetze - Geplante Verbesserungen im Überblick, Stand Kabinettsbeschluss 28. Mai 2014" zum Beispiel von dieser Seiter herunter. (PDF)
  2. Kopieren Sie es für Ihre Pflegekräfte.
  3. Erzählen Sie kurz, was das Hauptanliegen der Veränderung ist und
  4. steigen Sie dann in eine Diskussion ein.

Mögliche Diskussionsfragen:

  • Was wollen wir sagen, wenn uns Angehörige und Patienten auf das Gesetz ansprechen?
  • Wollen wir das Thema aktiv ansprechen oder warten, bis wir gefragt werden?

Im Beratungsgespräch nach § 37.3 SGB XI kann das Thema auch ein guter Aufhänger sein, um für den nächsten Besuch mehr Zeit einplanen zu können.

Formulierungsbeispiel:

Die Bundesregierung plant ab dem 1.1. nächsten Jahres ein neues Gesetz. Das Pflegestärkungsgesetz. Damit Sie schnell und umfassend erfahren welche Vorteile das für Sie hat, schlage ich vor, dass wir für unser nächstes Gespräch ein wenig mehr Zeit einplanen. Ich reserviere mir für Sie schon einmal ca. 1 Stunde. Ist das  in Ordnung?"

  1. Laden Sie Ihre Pflegekräfte dazu ein, die Broschüre bis zur nächsten Dienstbesprechung zu lesen und sich auch im Internet nach Informationen umzuschauen.
  2. Kündigen Sie an, dass Sie auch beim nächsten Treffen darüber sprechen wollen und 
  3. bitten Sie darum, Fragen und Erfahrungen bis dahin zu sammeln.

Zahlen, Daten und Fakten zum PSG I

Wer genaue Zahlen braucht, ist mit der Broschüre "Pflegeleistungen nach Einführung des Pflegestärungsgesetzes" gut bedient (PDF)

Wie gehen Sie mit dem Thema um? Über Ihre Antworten freue ich mich.

Gesprachsbausteine

Teambesprechungen

Stellenanzeigen

Gaestebuch

Online Lernen

Podcast

Für den persönlichen Kontakt: Tel.: +49 221 8 60 51 98 oder kontakt@chc-team.de

Ich freue mich auf Sie und Dich!

Zum Seitenanfang
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Um den vollen Funktionsumfang einer Webseite zu nutzen sind Cookies oft zwingend notwendig. Erst mit Deinem/Ihrem Einverständnis werden die Cookies verwendet. Mehr Informationen dazu gibt es in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen