chc team logo var 3

2 Header WKG

Kollegiale Teamberatung/KTB - Was ist das?

Die Kollegiale Teamberatung ist ein Format für ein strukturiertes Beratungsgespräch, bei dem sich Menschen aus ähnlichen Berufsfeldern zu beruflichen Themen gegenseitig beraten und gemeinsam ergebnisorientierte Lösungen entwickeln. Das Format ist auch unter den Begriffen Kollegiale Fallberatung, Kollegiales Teamcoaching oder Intervision bekannt.

Für wen ist die Kollegiale Teamberatung zum Thema "Wirkungsvolle Kundengespräche/WKG" richtig nützlich?

Die Kollegiale Teamberatung WKG ist für alle Mitarbeitenden aus der ambulanten Pflege hilfreich, die Erst- Beratungs- und Folgegespräche durchführen und zu deren Aufgaben es auch gehört, schwierige Gespräche mit Pflegekunden und deren Angehörigen zu führen. Idealerweise hast Du schon einen Präsenz-Workshop oder einen Online-Kurs zu diesem Thema bei mir besucht.

Aus diesem Grund wird diese Online-Veranstaltung in der Regel von Teams gebucht, die schon mit mir gearbeitet haben.

Wenn Du Interesse an der "Kollegialen Teamberatung / WKG" hast, dann schreib mir eine Mail.

 

Wie ist der Ablauf einer Online-Session Kollegiale Teamberatung?

Die Kollegiale Teamberatung folgt online und offline einer klaren Struktur. Nachdem alle sich kurz vorgestellt haben und einer aus der Gruppe ein Thema oder eine Frage eingebracht hat, gehen wir in sechs Schritten vor. In jedem dieser Schritte nehme ich die Doppelrolle der Moderatorin und der Beraterin ein.

Die sechs Schritte der Kollegialen Teamberatung

  1. Fallschilderung
    Der Themengeber erzählt seine Situation. Völlig unsortiert, wie die Fakten und Gefühle gerade auf der Zunge liegen. Er erzählt, worum es geht, wer beteiligt ist, was schon unternommen wurde, welche Gedanken und Emotionen ihn bei seiner Frage bewegen.

  2. Die Fragerunden
    Jeder Berater stellt nun reihum Fragen an den Themengeber mit dem Ziel, dessen Situation noch besser verstehen zu können. Es geht in dieser Phase um erkundende Fragen und noch nicht darum Lösungen zu bieten. Die Welt des Themengebers wird erforscht. Je nach Thema und Gruppe kann es bis zu drei Fragerunden geben.

  3. Einschätzung der Berater
    In diesem Schritt ist das Videobild des Themengebers ausgeschaltet. Er hört ausschließlich, welche Statements, Vermutungen, Einschätzungen und Analysen die Berater zu seiner Situation abgeben. Während der Themengeber zuhört, notiert er sich Schlüsselbegriffe bzw. Schlüsselthemen. Alles kommt auf`s Papier, was ihn anregt oder aufregt.

  4. Die Schlüsselthemen des Themengebers
    In dieser Phase ist der Themengeber auch wieder mit Videobild zu sehen. Er nennt der Beratergruppe alle Themen, die aus der Einschätzungsrunde für ihn wichtig sind. Mit meiner Unterstützung werden die Schlüsselthemen zu dem wichtigsten Thema verdichtet.

  5. Lösungen und Ideen
    Die Beratergruppe nennt zu dem wichtigsten Thema ihre Lösungen und Ideen

  6. Die nächsten konkreten Schritte
    Mit meiner Unterstützung erarbeitet sich der Themengeber seine nächsten drei konkreten Schritte für sein Thema.

 

Antworten auf die häufigsten Fragen

Wieviel Technik muss ich verstehen, um online teilzunehmen?

Das ist eine Frage, die mir oft gestellt wird. An einem Online-Meeting teilzunehmen ist kinderleicht. Wir treffen uns auf der Meeting-Plattform Zoom. Du kannst mit dem Smartphone, einem Tablet, Laptop oder Computer teilnehmen. Vor der Session bekommst Du von mir einen Log-In-Link und eine Meeting-ID. Den Link klickst Du an, und dann folgst Du den Anweisungen Deines Gerätes. Am besten loggst Du Dich 15 Minuten vor Beginn ein. Dann kann ich Dich schon einmal im Meeting-Raum herumführen.

Welche technischen Voraussetzungen brauche ich?

Drei Voraussetzungen sind unbedingt erforderlich:

  1. In-Ears (Ohrstöpsel) oder Headset
  2. Kamera
  3. Eine gute Internetverbindung

In-Ears oder Headset brauchst Du, damit Rückkopplungen vermieden werden.

Wenn Dein Computer weder eine eingebaute Kamera noch eine Webcam hat, dann nimm mit dem Smartphone teil.

Deine Internetverbindung braucht einen Uploadwert von mindestens 1 mbit damit die Datenübetragung gut funktioniert. Hier kannst Du Deine Verbindung testen: http://speedtest.t-online.de/ 

Können wir einander vertrauen?

Bevor wir mit der Beratung beginnen, verpflichten wir uns über Personen und Themen Stillschweigen zu bewahren.

Was muss ich vorbereiten?

Wichtig ist, dass Du mit Kopf und Herz dabei bist.

Wie viele Themen werden in einer Session bearbeitet?

In der Regel ist Zeit für ein Thema.

Kann ich als Berater/in zu den Themen etwas sagen?

Ja, denn es geht um Deine Kompetenz, Fragen zu stellen und die Situation des Themengebers aus Deiner Perspektive zu beleuchten. Nicht mehr und nicht weniger. Fachvorträge haben in der KTB Session keinen Platz.

Wie viele sind in einer Gruppe?

Mit mir mindestens vier maximal sechs Personen.

Wie lange dauert eine Online-Session?

In der Regel 1,5 Stunden. Ich bin auf jeden Fall 15 Minuten vor Beginn im Meeting-Raum und zeige Dir gerne, wie leicht Du Dich darin bewegen kannst.

Dein Nutzen auf den Punkt gebracht

  • Durch die klare Struktur wird das Thema präzise auf ein Schlüsselfeld fokussiert und viele Lösungsideen entwickelt.
  • Der gesteuerte Prozess ermöglicht in relativ kurzer Zeit konkrete Handlungsalternativen von denen die ganze Gruppe profitiert.
  • Entscheidungs- und Reaktionsmöglichkeiten werden erweitert indem verschiedene Menschen eingeladen werden, eine Situation durch ihre individuellen Brillen zu betrachten und ihre Sichtweisen im Dialog zu teilen. Dadurch entsteht ein kreativer Raum für neue Deutungsmöglichkeiten und Antworten.
  • Die eigene Beratungs- und Teamkompetenz wird vertieft.

  

Diese Praxisthemen wurden schon bearbeitet

  • Wie überzeuge ich Kunden, dass der Hilfebedarf da ist?
  • Wie kann ich Kunden dazu befähigen, ihre Ansprüche wahrzunehmen?
  • Wie gehe ich mit einem unzuverlässigen Kunden um. nach drei ausführlichen Gesprächen hat er sich jetzt gegen uns entschieden.
  • Wie schaffe ich es, alle SGB XI Kunden in einem bstimmten Zeitraum zu besuchen um sie über neue Leistungen zu informieren? 
  • Wie reagiere ich, wenn eine Angehörige, die alles minutengenau nachgewiesen bekommen möchte,  zu mir sagt, wir wären Halsabschneider?

Wenn Du weitere Fragen hast, dann schreib mir eine Mail

Wenn Du Dich wunderst, warum ich Dich so persönlich anrede, dann findest Du meine Begründung

 

 

 

Claudia Henrichs bei FacebookClaudia Henrichs bei XingClaudia Henrichs bei twitterClaudia Henrichs bei youtube

Respektvolle Du

Mit einem "Klick" auf das Bild gibt es mehr Informationen zu diesem Thema

 

Ich bin Claudia Henrichs

chc-team - Claudia Henrichs

Von mir bekommst Du Tipps und Anregungen zu den Themen:

 

  • Mitarbeiter/innen motivieren
  • Fähigkeiten stärken
  • Kunden überzeugen
  • Erlöse nachhaltig steigern

Feedback (O-Töne)

Zum Seitenanfang
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Um den vollen Funktionsumfang einer Webseite zu nutzen sind Cookies oft zwingend notwendig. Erst mit Deinem/Ihrem Einverständnis werden die Cookies verwendet. Mehr Informationen dazu gibt es in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen