chc team logo var 3

Header DISG 

 

Darum geht es

  • Möchten Sie auch schwierigen Pflegekunden und Angehörigen auf Augenhöhe begegnen?

Statt die Zähne zusammen zu beißen!

  • Legen Sie Wert darauf, dass alle im Team wertschätzend miteinander umgehen?

Statt hinter dem Rücken übereinander zu lästern!

  • Wollen Sie authentisch, klar und empathisch mit Ihren Mitarbeitenden kommunizieren, auch wenn sie nicht auf einer Wellenlänge sind?

Statt sich über Missverständnisse endlos zu ärgern!

 

Sich selbst und andere besser verstehen - Mit Menschen Ziele erreichen!

Konflikte vermeiden, Zeit und Energie sparen und gemeinsam zu einer guten und tragfähigen Lösung kommen!

Wenn es rund läuft

… ist Ihr Gesprächspartner interessiert und aufgeschlossen, Ihre Vorschläge kommen gut an – Sie verstehen sich im Gespräch mit Pflegekunden und Angehörigen, mit Ihrem Team, im Mitarbeitergespräch und mit Ihren Führungskräften.

Wenn Missverständnisse auftauchen

… ist eine Verständigung auf einmal nicht mehr möglich. Gesagtes kommt beim Gegenüber anders an und Meinungsverschiedenheiten lähmen die Zusammenarbeit.

Unterschiedliche Werte treffen aufeinander

… indem wir unbewusst durch Sprache und Formulierungen Entschlossenheit, Initiative, Kooperation und Gewissenhaftigkeit transportieren. Wie Gesagtes beim Gegenüber ankommt – dazu erhalten wir selten eine Rückmeldung.

Durch das Erkennen eigener Werte

… lassen sich wirkungsvolle Strategien erarbeiten, um die Kommunikation und Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Persönlichkeiten reibungsloser zu gestalten.

 

Das Geheimnis für den persönlichen und beruflichen Erfolg liegt darin, sich und andere besser zu verstehen.

 

Ziele, die mit dem Workshop erreicht werden

Die Teilnehmenden

  • wissen, wie es mit dem persolog® Persönlichkeits-Modell gelingt, das eigene Verhalten zu analysieren und offener für andere Wertesysteme zu werden,
  • können die verbalen und nonverbalen Botschaften Ihrer Gesprächspartner besser verstehen und sich auf deren Persönlichkeit einlassen, um gemeinsam Ziele zu erreichen,
  • wissen, wie typgerechte Kommunikation funktioniert und man gleichzeitig authentisch bleiben kann,
  • können Missverständnisse und Konflikte vermeiden und auch mit schwierigen Dialogpartnern ein konstruktives Gespräch führen.

Das sagen begeisterte Teilnehmer/innen 

„Lieben Dank noch einmal für diesen prallvollen Tag, der mir viele Aha-Erlebnisse und ein besseres Verständnis für meine Mitmenschen und meiner eigenen Verhaltensmuster vermittelt hat. Es war mehr als interessant.“

Esther Wingerter, Geschäftsführerin AG Sozialstationen

 

 

„Das Thema ist so brandaktuell und so wichtig!
Das Bedürfnis eines wertschätzenden Miteinanders so hoch! Es ist wunderbar, dass es solche Angebote wie das Deine gibt.“

Anne Trambale-Faltus, Dipl. Berufspädagogin für Pflege

 

 

„Ich möchte Dir von meinem Gespräch mit der `blauen` Kundin erzählen: Ich habe mich mit allem Persönlichen zurückgehalten. Am Ende des Termins sagte sie, dass sie öfter mit mir sprechen möchte. Toll, oder? Ich bin das erste Mal mit einem guten Gefühl bei der Kundin raus.“

Nicole Merklein, Vertriebsmitarbeiterin

Ein Beispiel aus der ambulanten Praxis

In diesem Video erzähle ich, wie unterschiedlich es sich anhört, wenn ein dominater Entscheider, ein initiativer Macher, ein verlässlicher Stetiger und ein gewissenhafter Analytiker von der selben Situation reden.

Sie wollen etwas in der Hand haben?

Hier ist die ausführliche Beschreibung des Workshops für Sie zum Herunterladen.

Titel DISG HO

 

Sie wollen in einem persönlichen Gespräch klären, ob dieser Workshop Ihnen nützt?

Dann schreiben Sie mir eine Mail und wir vereinbaren gerne einen Gesprächstermin.

 

Change Management für ambulante Dienste

Workshop Heimliche Leistungen verringern in der ambulanten Pflege

Aktueller als je zuvor:

Claudia Henrichs steht für den zweiten Teil des Buches in dem es auf mehr als 60 Seiten um Organisations- und Personalentwicklung geht.

Sie sagt:
„Immer sind es die tätigen Menschen, die die Vision leben, die Ziele erreichen und die Strategien umsetzten sollen! Darum geht es bei der Führung darum, Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen Mitarbeitende ihr Potenzial entfalten können!“

Amazon Blick ins Buch

Pflege ist stark!

Workshop Heimliche Leistungen verringern in der ambulanten Pflege

Gelebte Ideen und Zukunftsimpulse

23 verschiedenen Akteure*innen liefern praktische Beispiele wie sie Pflege verändert haben.

Den Beginn macht Claudia Henrichs, selbstständige Beraterin und Trainerin für ambulante Pflegedienste, mit dem Beitrag: Mutig und selbstbewusst konventionelle Regeln hinterfragen und verändern.

Sie sagt:
„In meiner Arbeit geht es immer zuerst um die innere Haltung, die Überzeugungen und Einstellungen. Denn sie prägen unsere Sprache!“

Amazon Blick ins Buch

Für den persönlichen Kontakt: Tel.: +49 221 8 60 51 98 oder kontakt@chc-team.de

Ich freue mich auf Sie und Dich!

Zum Seitenanfang
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Um den vollen Funktionsumfang einer Webseite zu nutzen sind Cookies oft zwingend notwendig. Erst mit Deinem/Ihrem Einverständnis werden die Cookies verwendet. Mehr Informationen dazu gibt es in meiner Datenschutzerklärung.