chc team logo var 3

05 email

Bitte schicken Sie mir Informationen

Wenn Kinder von ihren pflegebedürftigen Eltern weit entfernt wohnen, landet schon einmal eine Anfrage nach Informationen in Ihrem Mailpostfach.

Viele versenden dann Leistungskataloge und Flyer als PDF-Datei und wundern sich, warum sie danach nichts mehr hören oder glauben, dass es daran liegt, dass der Preisvergleich nicht zu ihren Gunsten ausgefallen ist.
Wenn Sie das auch schon erlebt haben und dann zu der Erkenntnis gekommen sind, „Wir sind eben zu teuer!" oder „Alle wollen nur das Billigste!" dann möchte ich gerne die folgende Gedanken mit Ihnen teilen.

Stellen wir uns vor, eine Tochter sucht einen Pflegedienst in der Nähe des Wohnortes der Eltern. Die Tochter kennt niemanden, den sie nach Erfahrungen fragen kann und sie ist es gewohnt, Angebote im Internet einzuholen.

Ich glaube, dieses Szenario wird in Zukunft häufiger vorkommen.

Pflegedienste vergleichen

Die Tochter mailt verschiedene Pflegedienste an und bekommt Unterlagen mit einer mehr oder weniger kurzen, vielleicht sogar standardisierten Antwort.

Was kann sie vergleichen? Die Aufmachung der Flyer und Leistungskataloge und ... klar, die Preise!
Für mich ist es nachvollziehbar, dass die Tochter dann mit dem Pflegedienst in persönlichen Kontakt per Telefon geht,

  • der die attraktiveren Preise und/oder
  • die verständlichere Auflistung der Angebote und
  • ein persönlicheres Anschreiben verfasst hat und
  • die Unterlagen auf demselben Weg, nämlich per Mail, versendet hat.

Letzteres ist ein Indiz dafür, dass der Pflegedienst mit modernen Kommunikationstechniken vertraut und auch in der Lage ist, schnell per Mail zu reagieren, wenn Fragen während der Pflegezeit auftauchen.

Machen Sie den ersten Schritt!

Warum die Tochter entscheiden lassen zu wem sie telefonischen Kontakt aufnimmt? Machen Sie doch den ersten Schritt!

Beantworten Sie die Mail in einem persönlichen Ton und senden Sie höchstens einen Flyer als Anhang mit.

Textvorschlag Antwort Pflege-Anfrage per Mail:

1 Sehr geehrte Frau Meister,
herzlichen Dank für Ihre Anfrage.
Ungewöhnlicher 
2 Darüber freuen wir uns sehr, und herzlicher Beginn
3

Wir, der Pflegedienst Sonnnschein, stehen für

  1. Qualität
  2. Verlässlichkeit und
  3. individuelle Pflege und Begleitung, die auf die Bedürfnisse der Pflegebedürftigen und deren Angehörigen zugeschnitten ist.

Hier denken Sie sich bitte drei und nur drei Kriterien aus,

die für Ihren Pflegedienst passen.

Am besten, Sie erarbeiten diese Kriterien mit Ihrem Team gemeinsam.

4 Damit wir Ihnen ein für Sie und Ihre Mutter passendes Angebot machen können Nutzenargument
5 schlage ich vor, wir telefonieren kurz miteinander. Vorschlag
6  Wann passt es Ihnen besser? Am Dienstag den 2. März um 08:00 Uhr oder lieber Mittwoch den 5. März um 17:00 Uhr?  Alternativangebot
7 Falls beide Termine nicht in Ihren Terminkalender passen, freue ich mich, wenn Sie mir eine Alternative nennen. Eine weitere Variante ermöglichen
8 Damit Sie sich schon ein wenig über uns und unser Team informieren können, finden Sie eine Info-Broschüre im Anhang. Oder setzen Sie einen Link zu Ihrer
aktuellen Webseite
9

Über Ihre Antwort freut sich
Claudia Henrichs

und sendet Ihnen herzliche Grüße nach Buxtehude
Pflegedienstleitung  ambulanter Pflegedienst Sonnenschein

Ungewöhnlicher
und herzlicher Schluss

 

Jetzt bin ich gespannt zu lesen, was Sie von dieser Idee halten. Schreiben Sie mir Ihre Ideen im Kommentarfeld. Darüber freut sich


Ihre Claudia Henrichs 

Kommentar schreiben

Gaestebuch Home

Stellenanzeigen Home

Podcast Home

Für den persönlichen Kontakt: Tel.: +49 221 8 60 51 98 oder kontakt@chc-team.de

Ich freue mich auf Sie und Dich!

Zum Seitenanfang
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Um den vollen Funktionsumfang einer Webseite zu nutzen sind Cookies oft zwingend notwendig. Erst mit Deinem/Ihrem Einverständnis werden die Cookies verwendet. Mehr Informationen dazu gibt es in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen