Header IMPULSE Mails

2021 Foto Claudia Shop elopage mobile

Hier findest Du mich

9 Tipps für Stellenanzeigen in der ambulanten Pflege

 

 

9 Tipps für Deine Stellenanzeigen

1.
Die Stellenanzeige muss immer auf die Zielgruppe angepasst werden. Text und Ansprache unterscheiden sich, je nach dem in welchem Medium – Print, Flyer, Social Media, Webseite- die Anzeige erscheint. Das kostenfreie Wochenblatt oder die Tageszeitung werden von anderen Menschen gelesen als die Facebook-Anzeige.

 cosicare

 

2.
Sprich auf der Startseite Deiner Webseite sowohl Pflegebedürftige und Angehörige als auch Bewerber*innen an. Viele Pflegedienste arbeiten schon mit kleinen Videos, in denen Mitarbeiter*innen erzählen, was ihnen an ihrem Beruf gefällt. Du kannst auch ohne den Videoaufwand betreiben zu müssen, unter den Fotos Deiner Mitarbeiter*innen Originalaussagen veröffentlichen, aus denen deutlich wird, was Deine Mitarbeitenden an ihrem Beruf und Deinem Pflegedienst schätzen.

Setz Dich mit Deinem Team zusammen und sammele Antworten auf Fragen wie:

  1. "Was gefällt mir bei unserem Pflegedienst besonders gut?"
  2. "Warum habe ich mich für diesen Beruf entschieden?"
  3. "Was treibt mich an, jeden Tag mein Bestes zu geben?"

 

Beispiel: Ev. Sozialstation Elz/Glotter

Webseite Elz Glotter

Die Geschäftsführerin Susanne Stüber schrieb:

„Deine Hinweise haben wir fast alle bereits umgesetzt. Vielen Dank für die Tipps. Vor allem „Wir für Sie“ (statt „wir über uns“) finde ich echt klasse!! Ist nicht viel anders aber hat eine ganz andere Wirkung.“

Das stimmt, manchmal sind es nur Kleinigkeiten mit großer Wirkung. Wie zum Beispiel auch, in der Stellenanzeige statt „Wir bieten Ihnen“ besser: „Sie erhalten bei uns“ zu schreiben.

 

3.
Die beste Personalgewinnungs-Aktion ist sowieso, Mitarbeiter werben Mitarbeiter. Bitte komm aber nicht auf die Idee, dafür mit einer Geldbelohnung zu winken. Einige Pflegedienste machen das ja so: 200 Euro, wenn die Empfehlung zum Arbeitsvertrag geführt hat und noch einmal 200 Euro nach bestandener Probezeit. Du leitest damit den Fokus aus meiner Sicht in die falsche Richtung. Auf das Geld nämlich. Lass Dein Team mit Begeisterung darüber reden, was ihnen an Deinem Pflegedienst und an ihrem Beruf gefällt. Das passt zum vorherigen Tipp. Und das Geld für die Belohnungsaktion nimmst Du, um gemeinsam zu feiern! 😊

Bildschirmfoto 2021 05 28 um 07.32.15 

(Facebook-Gruppe "Pflegekräfte – Helden der Neuzeit")

  

4.
Arbeite auf jeden Fall mit Fotos. Auf der Webseite und in JEDER Stellenanzeige. Bleiwüstentexte sind langweilig. Fotos ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Bewegtbilder wie Videos natürlich noch mehr. Doch mache einen Schritt nach dem anderen. Wenn Du Fotos verwendest, dann prüfe immer, ob das Bild zum Text passt!

Azubi Herz Jens Ott

Wenn das Foto eine junge Frau mit Tattoos zeigt, passt dieser steife Text nicht dazu: "Die Unternehmensgruppe XYZ wurde 1849 gegründet und gehört heute mit ca. 4.000 Mitarbeitenden zu den großen Trägern sozialer Dienstleistungen in Süddeutschland. An über 100 Standorten im Großraum xy unterhält sie ein breit gefächertes Angebot an Wohn-, Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie therapeutischen und medizinischen Hilfen."

Das klingt so ähnlich wie "Mein Haus, mein Auto, mein Boot!" und hat eher etwas mit Selbstdarstellung zu tun als damit, bei Menschen Interesse zu wecken. 

Mein Altenheim - Mein Bad - Mein Rollator. Die Sparkassen-Werbung von 1995 neu interpretiert 😂

Mein Altenheim

 

Nächste Seite: 4 weitere Tipps

Banner Home Freebie hell

LEICHTER BERATEN - VERKAUFEN - FÜHREN

Lese die beliebtesten Beiträge

________________

 

Pjer Nikolic: „Es könnte eine Win-Win-Win Situation werden“ Das Thema Leiharbeit in der Pflege ist wie ein Zahnarztbesuch. Pflegekräfte von Zeitarbeitsfirmen werden gebraucht aber nicht gemocht.

  Diese Azubis sind Botschafter für die ambulante Altenpflege 👍 Jean, Chantal und Romina aus unterschiedlichen Ausbildungsjahren waren bereit, sich von mir Löcher in den Bauch fragen zu...

Boris Klinge im Interview: „Die meisten Pflegedienste nutzen ihre Webseite NICHT um Mitarbeitende zu finden!“

Dr. Steven Goldner:  Vom Erstkontakt zum engagierten Miteinander - Teil 2. Wie kann ich neue Leute, vor Ende der Probezeit, vergraulen?

Küchengespräch: Ben Schleifenbaum stellt das individuelle Förderprogramm für Flüchtlinge und Migranten vor!

Zwei innovative Projekte: "Bei Anruf Ausbildung" und "Pflege macht Schule"

Das sagen zufriedene Kund*innen

Du willst mehr? Dann schau Dir meine Angebote im Shop an  ...

Badges Einblick WKG

Badge SLK ÜK

Badge Team Ansprache