Das respektvolle Du

Header Respektvolle Du

Vielleicht hast Du Dich schon gewundert, dass ich Dich so persönlich anrede?!

In meiner Arbeit nutze ich meistens das gehobene respektvolle "Du".

Diese Anrede passt zu meiner inneren Überzeugung, dass gemeinsames Arbeiten und Weiterentwicklung am besten auf Augenhöhe geschehen kann. Darüber hinaus haben Gehirnforscher  herausgefunden, dass Informationen, die in der "Du-Form" ankommen, besser vom Unterbewusstsein aufgenommen werden können. Das bedeutet auch, Informationen werden nachhaltiger behalten und umgesetzt.

Da ich es Dir so leicht wie möglich machen möchte, Dich mit meinen Inhalten auseinanderzusetzen, hat mich das Argument der Gehirnforscher noch in meiner Vorgehensweise bestärkt.

Sollte Ihnen das "Sie" lieber sein und wir in den persönlichen Kontakt kommen, werden wir uns selbstverständlich siezen!

Wie auch immer Du Dich entscheidest, Sie sich entscheiden, ich freue mich auf unseren Kontakt!

Claudia Henrichs

 

Im Januar 2020 stieß ich auf diese Kolumne

entschuldigung seit wann siezen wir uns

Zuerst war ich ein wenig irritiert. Diese Aussage stellt doch alles auf den Kopf. Rezos Argumentation gefällt mir gut. Deshalb kannst Du mit einem Klick auf das Foto, seinen Text als PDF aufrufen!