Applaus für Pflegekräfte

 

 

Stärke Dein Selbstwertgefühl

Als erstes und aus meiner Sicht das unbedingt Wichtigste ist ein starkes Selbstwertgefühl.

 

Wer sich wie ein armes kleines Würstchen fühlt, wird auch so behandelt!

 

Warte bitte nicht auf andere, die Dir sagen, wie wunderbar Du bist. Das ist schön, ja, auch das brauchen wir. Doch wenn Du das nicht selbst denkst und fühlst und absolut davon überzeugt bist, dann fällt der Applaus von anderen auch nicht auf fruchtbaren Boden.

Schau Dir das kleine Video über Komplimente mit Maren Kroymann an.

Kommt Dir bekannt vor, wie die ersten drei Frauen auf Komplimente reagieren? Abwehrend, klein machend, sich nicht wichtig nehmend.

Bitte nimm Dir ein Beispiel an der vierten Frau!

 

Steh zu Dir, dem Beruf, den Du gewählt hast, zu dem was Du kannst und bist.

 

Fang bitte bei Dir an! (das gilt für die Männer in der ambulanten Pflege ebenso.) Du, ja genau Du bist wertvoll!

Atme bitte 3x tief ein und aus und dann sage zu Dir selbst:

Ich bin wertvoll! Und das ab heute bitte 3x täglich!

 


Wertvoll Ich rot
 

 

 

Entscheide Dich für einen lösungsorientierten Fokus

"Sprich, damit ich Dich sehe!" Das sagte schon Sokrates 400 Jahre vor Christus. Er meinte damit, dass Du auf der Basis Deiner Gedanken, Glaubenssätze und Einstellungen redest. Deshalb ist es sooo wichtig, dass Du Dich selbst ernst und wichtig nimmst.

 

Erst, wenn es Dir gut geht, kannst Du auch gut für die Menschen um Dich herum sein.

 

Wenn Du Dich im Mangel fühlst, klein, unbedeutend, missachtet und problemorientiert, dann drückst Du das auch in Deiner Sprache aus.

 

An einem Tag, an dem die Kontaktbeschränkungen noch sehr streng waren, kam ich mit einem Gärtner ins Gespräch, der nebenan arbeitete. Er sagte, dass alle Pflanzen kaputt gehen würden, weil sie nicht gekauft werden. Ich hätte jetzt ins Jammern einfallen können und wir wären im Gefühl, den Mist gleichmäßig verteilt zu haben, auseinandergegangen. Als ich ihn fragte, was er denn in dieser Zeit positiv erleben würde, erzählte er mir mit strahlenden Augen, dass er und andere Gärtner einen öffentlichen Platz in Leverkusen voller Stiefmütterchen gepflanzt hätten. Das sei sehr schön und bunt gewesen wo der Platz sonst eher -im wahrsten Sinne des Wortes - stiefmütterlich behandelt worden sei.

 

Was ist das Gute an der Corona-Zeit?

Ich bin davon überzeugt, dass auch die Corona-Pandemie, so schlimm sie ist, gute Seiten hat. Lass Dich nicht in Jammer- oder Ärgertal anderer hineinziehen ohne auch darüber zu sprechen oder Dir Gedanken darüber zu machen, welche Lösung es geben könnte oder was diese Situation an Gutem hervorbringt. Vor allen Dingen lass Dich nicht von reißerischen Sendungen oder Zeitungstitel in den Sog des Dramas hineinziehen. Und wenn Du Dich umschaust und das Gute, das Solidarische wirklich sehen willst, dann wirst Du es an vielen Stellen auch sehen.

Hier kannst Du Dir meine Aufzählung der guten Seiten ansehen. Ich habe sie in meiner Ostermail aufgezählt.

 


UNBEDINGT

Werde Abonnent*in meiner IMPULSE-Mails. eBooks, Downloads, Checklisten und Infos stehen Dir im Exklusiv-Bereich GRATIS zur Verfügung


 

Mit einem Klick auf das Foto "Dein eBook ..." kommst Du zur Anmeldeseite IMPULSE-Mails

 

2022 loadposition eBook dunkel

  

 

Nach wie vor stehe ich auf das einfache und altbekannte Prinzip:

love it, leave it or change it.

Wenn sich Menschen dafür entscheiden, aus welchem Grund auch immer, die Situation weder verändern noch verlassen zu wollen, dann kann ich das sehr sehr gut nachvollziehen. Es gibt immer Gründe dafür. Dann muss aber auch Schluss sein mit Jammern. Und das Gebot der Stunde ist, die Situation so anzunehmen, wie sie ist.

Bitte versteh mich richtig. Auch ich bin dafür, die Rahmenbedingungen zu verändern. Aus meiner Sicht geht das allerdings nur dann, wenn wir uns mit einem starken Selbstwertgefühl für konkrete Lösungen einsetzen. Und das am Besten in einer Gemeinschaft!

Dazu mehr im nächsten Teil.

Deine Claudia

Die Fotovorlage dieser Podcast-Episode "Du bist eine echte Corona-Heldin" hat die Visutrainment-Trainerin Bettina Schöbitz zur Verfügung gestellt. Du kannst sie Dir kostenfrei (ohne blauen Filter und mit transparentem Hintergrund) herunterladen.

 

ActionSteps 1

Was Du jetzt tun kannst
 
  1. Schau Dir das Video „Komplimente“ an und entscheide Dich für die vierte Variante!
  2. Schreib mir eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und erhalte 10 „Ich bin wertvoll“-Karten!
  3. Foto-Vorlage Corona-Heldin herunterladen
  4. Foto-Vorlage Corona-Held herunterladen

 

 

 

 CoronaHeldin Kopie