Überzeugend im Beratungsgespräch

Überzeugend im Beratungsgespräch 

Welche Auswirkungen der Onlinekurs "Überzeugende Kundengespräche" auf die Gesprächspartner*innen - Pflegebedürftige und Angehörige - auf die Wirtschaftlichkeit und die Gesprächsführung hat!

 

Überzeugend im Beratungsgespräch - Ist der Onlinekurs ein Game-Changer?

iPhone-Nutzer/innen abonnieren den Podcast für iPhones. Für alle Android-Smartphones gibt es Google Podcasts.  Für Spotify und YouTube einfach auf die Links klicken.

Links zu dieser Episode

 

Wegen der Originalaussagen der Teilnehmer*innen lässt sich diese Folge besser hören als lesen!

Damit Du trotzdem einige Ideen in Deiner Praxis ausprobieren oder mit Deinen Leitungs- und Beratungsexpert*innen besprechen kannst, findest Du hier einige Ausschnitte mit Formulierungsbeispielen aus dem Onlinekurs "Überzeugende Kundengespräche führen"

 

Wenn Du überlegst, ob der Onlinekurs Dich und Dein Team weiterbringen kann, dann melde Dich zum kostenfreien Webinar an:

Banner Webinar hell

 

 

Darum geht es in der Podcast-Folge:

  1. Welche Fragen Dich nachts nicht schlafen lassen

  2.  Welche Ziele mit dem Kurs erreicht werden können und was sich die Teilnehmenden vorgenommen haben

  3.  Welche Auswirkungen der Online-Kurs 

    • auf Pflegebedürftige und Angehörige
    • die Wirtschaftlichkeit und
    • die Gesprächsführung hat
  4. Wie sich die Organisation des Pflegedienstes verändern kann und

  5. wie Du im Webinar für Entscheider*innen noch mehr Infos bekommen kannst um eine gute Entscheidung zu treffen.

 

Diese Fragen lassen Entscheider*innen aus der ambulanten Pflege nachts nicht schlafen

  • Wie schaffen wir es, wirtschaftlichere Pflegeverträge zu vereinbaren statt lediglich 1x Putzen in der Woche?
  • Wie gelingt es, Pflegebedürftigen und Angehörigen deutlich zu machen, dass das Pflegegeld kein zusätzliches Einkommen bedeutet, sondern für Pflegeleistungen eingesetzt werden muss.
  • Wie kann das Selbstbewusstsein von Pflegedienstleitungen so gestärkt werden, dass sie souverän die passenden Leistungen anbieten und auch einmal nein sagen, wenn die gegenseitigen Erwartungen nicht erfüllt werden können?

 

Diese Ziele können mit dem Onlinekurs "Überzeugende Kundengespräche führen" erreicht werden

  • Pflegekunden nehmen mehr und andere Leistungen von Deinem Pflegedienst in Anspruch
    😢 statt nur einmal pro Woche Duschen, "Putzen" oder den 37.3 Beratungsbesuch alle sechs oder drei Monate,
  • Interessenten entscheiden sich nach dem Erst- oder Vertragsgespräch für Deinen Pflegedienst mit für beide Seiten passenden Leistungen
    😢stattdem (vielleicht preiswerteren) Wettbewerber den Vorrang zu geben,
  • Angehörige und Pflegebedürftige fühlen sich bei Euch gut aufgehoben und empfehlen Euren Pflegedienst gerne weiter
    😢stattsich bei anderen über sie zu beschweren,
  • Leitungs- und Beratungskräfte gehen begeistert ins Kundengespräch und bieten mit Stolz und Selbstbewusstsein die Leistungen Eures Pflegedienstes an
    😢stattAngst vor dem Verkaufen zu haben.

 

Ziele, die sich meine Teilnehmenden vorgenommen haben

  • Ich gewinne im ersten Quartal fünf neue Kunden, die mindestens zweimal wöchentlich pflegerische Leistungen in Anspruch nehmen.
  • Ich werde NEIN sagen, wenn ich merke, dass das Pflegegeld im Vordergrund steht.
  • Der Umsatz pro Klient (bei Neukunden) erhöht sich um 5% durch gezieltes Einsetzen der hier erlernten Gesprächstechniken.
  • Ich möchte bei der Hälfte aller Kunden, die bereits einen Tag pro Woche kommen, mindestens einen zweiten Tag pro Woche vereinbaren.

Nun noch ein Ziel, dass nicht ganz den SMART-Kriterien entspricht, mir aber sehr gut gefällt, weil es den Schmerzpunkt so deutlich hervorhebt:

  • Mehr Abrechnungen der vorhandenen Sachleistungen, damit auch wir für unsere Arbeit richtig entlohnt werden. Und nicht die Enkel, die alle vier Wochen mal vorbeikommen.

Großartig, oder?

 

Nächste Seite: Positive Wunschvorstellung zum Ausprobieren